Schtärneföifi
Aktuell
Home
Konzerte
Wettbewerb
Musik
Livebilder
Noten
Shop
Presse
Kontakt
 
Willkommen auf der offiziellen Schtärneföifi-Homepage!
Schtärneföifi – die Band, die weiss, was Kindern gefällt
 
NEWS - ARCHIV
 
Für aktuelle News hier klicken!
 
Zwischen den Vorstellungen im Schauspielhaus haben sich Schtärneföifi die Zeit genommen, die zweite Tranche Lieder für ihre neue CD aufzunehmen. Dieses Mal ganz konventionell in einem richtigen Tonstudio. Jetzt müssen alle Songs noch abgemischt werden, bevor dann die CD produziert werden kann. Um auf dem Laufenden zu bleiben, abonniere unseren Newsletter.
 
Mit Frank Niklaus im Soma Studio in Zofingen
 
Das erfolgreiche Familienstück "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" macht, nach über 20 Vorstellungen, vorerst einmal Pause. Wer das spannende Spektakel verpasst hat, bekommt aber möglicherweise im Frühling nochmals eine Chance. Hier geht's zur Schauspielhaus-Seite

Teufel-mit-den-drei-goldenen-HaarenDie Premiere am 12. November war ein voller Erfolg, Publikum und Presse sind vom neuen Familienstück des Schauspielhauses gleicher-massen begeistert:

"Die Band lässts krachen, Choreografin Bea Wiggli schwofen, von Rock ’n’ Roll über Salsa bis Breakdance. Und so scha-schat die zweistündige, punktgenau auf Fun getrimmte Weihnachtspremiere ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen."
Tages Anzeiger
zum Artikel

"Auch diesmal ist die Kinderband Schtärneföifi mit von der Partie und begeistert mit frechen Songs und überraschenden Auftritten"
SRF News
zum Artikel

"Die Berner Autorin Stefanie Grob, Regisseurin Meret Matter und die Zürcher Kinderrockstars Stärneföifi machen spannendes Theater mit richtig guter Musik. Im Publikum zeigen sich die Kinder nach den zwei Stunden inklusive Pause gleichermassen begeistert wie ihre Begleitungsberechtigten."
Berner Zeitung
zum Artikel

"Es weht durchs diesjährige Familienstück eine steife Brise Anarchie. Dazu gibts gute Songs und intelligenten Witz."
Züri Tipp

"... ein bisschen Brüder Grimm, ein Schuss Chaos, viel Musik von Schtärneföifi, das Ganze tüchtig gerührt und geschüttelt: Klar, ein bisschen gruselig ist das Ganze schon, ein bisschen teuflisch auch, aber vor allem recht vergnüglich."
NZZ
zum Artikel

Tickets, Infos und Termine

 

“Das Bühnen- bild von Sara Giancane hat bombastische Fonds – sie reichen von wandfüllenden geballten Wolken à la John Constable über einen überdimensionierten Räuberwald-Scherenschnitt bis zur gigantischen böcklinschen «Toteninsel»; alles höllisch detailreich und aufwendig”.
Tages Anzeiger

 

Teufel-mit-den-drei-goldenen-HaarenPünktlich zur Premiere erscheinen die eigens für das Stück komponierten Lieder auf CD. Die CD ist ab sofort im Schauspielhaus und in unserem Web-Shop erhältlich.

«DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN» (2016)
Longplay Records LPR 015

Musik: Schtärneföifi
Liedtexte: Boni Koller

 



Juli 2016: Beinahe wie Ferien! Im Juli entstanden die ersten Lieder für die neue Schtärneföifi CD bei Traumwetter im wunderschönen Jura. Helle Vollmondnächte und kulinarische Höhenflüge (danke Bice!) waren der verdiente Lohn für die "harte" Studio-Arbeit. Die CD erscheint im Sommer 2017!
 
 

Nach den Sommerferien sind Schtärneföifi dann wieder unterwegs.

Zu den Konzert-Daten
 

Was für ein Juni!

Schtärneföifi spielten elf Konzerte, die meisten davon Openair. Viel fehlte nicht und und Sibylle, Boni, Adrian, Jean und Töme wären Schwimmhäute gewachsen ;-)
Wir danken unserem wasserdichten Publikum, welches immer tapfer dem Wetter trotzte!

 
 
 

Als Schtärneföifi 1995 mit "Heicho - Ohni Znacht is Bett" den eigentlichen Hit zum ersten "Ohrewürm" Sampler beisteuerten, hat niemand damit gerechnet, dass sich aus dem Spontanprojekt eine langjährige Zusammenarbeit ergeben würde.
Im Laufe der vergangenen 20 Jahre entstanden 8 CDs mit über 130 Liedern, welche in der Schweiz, aber auch in Havanna, Addis Abeba oder New Orleans aufgenommen wurden. An über 1200 Konzerten in der ganzen Deutschschweiz begeisterte das Quintett sein Publikum. Erwachsene Begleitpersonen unterhalten sich bei den energiegeladenen Live-Auftritten genau so wie das eigentliche Zielpublikum ab 4 Jahren.

Aber Schtärneföifi sind mehr als "nur" eine Band!
Bereits 2004 konnten sie mit ihrem Musicaltheater "Lampefieber" ihr schauspielerisches Talent beweisen. Das Erfolgsstück wurde insgesamt über 50 Mal aufgeführt.

In der Wintersaison 2013/14 brachte das Schauspielhaus Zürich "Die Odyssee für Kinder" zur Aufführung. Schtärneföifi lieferten zum grossartigen Familien-Spektakel unter der Regie von Meret Matter nicht nur den Soundtrack. Sibylle, Boni, Adrian, Jean und Töme standen auch in verschiedenen Rollen in 25 fast vollständig ausverkauften Vorstellungen auf der Pfauen-Bühne.

Zum 20jährigen Jubiläum, brachten Schtärneföifi ein neues Musiktheater auf die Bühne. Zwischen August 2015 und Frühling 2016 wurde das Stück 25 Mal in der Deutsch-Schweiz aufgeführt. Mit der Dernière vom 19. März in Unterägeri ist der "Märlisalat" sozusagen gegessen ....

 
Schtärneföifi danken allen Beteiligten und Unterstützern!
 
 
roboclip
 
Um das Königreich zu retten, müssen die drei Prinzessinnen Liv, Laila und Luise schwierige Rätsel lösen und gefärliche Abenteuer bestehen!
 
Live Impressionen von den Aufführungen am Zürcher Theaterspektakel
 
roboclip
 
roboclip
 
roboclip
 
roboclip
 
Schön wars am Theaterspektakel, wir danken allen Beteiligten für die Unterstützung und natürlich unserem grossartigen Publikum für den tosenden Applaus!
 

 

 
Einsendung-Zeichnung-Johann
Eingesandt: Johann (6) hat ein klares Bild von Schtärneföifi.
 
Schön war's!
nach 6 Monaten und 25 tollen Vorstellungen verabschieden sich Schtärneföifi
von der Pfauen-Bühne. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Schauspielhaus
und allen Beteiligten, es war uns eine Ehre und ein grosses Vergnügen!
 
Der Video-Trailer für alle, die «Die Odyssee für Kinder»verpasst haben
 
 

Und natürlich auch die CD «Die Odyssee für Kinder»

jetzt portofrei im Handel bestellen!

cede.ch

exlibris.ch

iTunes (Download)

oder natürlich im

Schtärneföifi Online-Shop



Schtärneföifi auf Schtärneföifi - Wältberüemt
 
Schtärneföifi auf Schtärneföifi - Dräckigi Händ
 
Schtärneföifi auf Schtärneföifi - Wältberüemt
 
Anmeldung zum Schtärneföifi-Newsletter:


Die aktuelle CD «RAGETE»
mit 17 neuen Liedern
jetzt portofrei im Handel bestellen!

cede.ch

exlibris.ch

iTunes (Download)

oder natürlich im

Schtärneföifi Online-Shop

 


Texte und Akkorde aller neuen Lieder kannst du hier runterladen. Gratis, zum Mitsingen! [mehr]

Der Videoclip zum Schtärneföifi-Album "Ragete": «Kampfroboter»
(Weitere Bilder und Videos gibts auf der Schtärneföifi-Facebookseite und auf dem Schtaerne5i Youtube-Channel)


Alle Konzerte und Informationen dazu findest du wie immer in unserem Konzertkalender. Hoffentlich bis bald an einem Schtärneföifi Konzert! [mehr]




 

Und hier ist die CD «Ragete» entstanden: Wie immer sucht sich die Band Schtärneföifi neue und interessante Orte aus, um die neuen Lieder aufzunehmen. Im Februar 2012 liess sich die Band in der sibirischen Kälte des Jura einschneien.

Mehr Bilder sind auf der Schtärneföifi-Facebook-Seite zu sehen.



Der Trailer zum Album «RAGETE»:


Der Dinosaurier-Fan Milo zeigt grosses Talent und präsentiert seine Coverversion gleich mit Ukule-Begleitung! Vielen Dank! [mehr]



Eine eindrückliche Show-Einlage haben uns Linus und Miki zum Lied "Uusdruckstanz" geschickt. Herzlichen Dank! [mehr]



Schtärneföifi auf facebook:

Windisch, 25. Juni 2010


Was andere über Schtärneföifi denken, kannst du auf unserer Presse-Seite nachlesen. «Trotz zunehmender Konkurrenz immer noch einsame Spitze» steht da beispielsweise geschrieben, oder: «Besser als jeder Familienratgeber». Schön, nicht?

Was ist deine Meinung zur CD? Schreib ins Gästebuch! [Zur Wandtafel.]




Auf dieser Homepage gibt es viele weitere Dinge zu entdecken:

ZEICHNUNGEN: die Kinder uns geschickt haben. Die Band freut sich immer sehr über Fanpost oder Zeichnungen! Falls du auch etwas schicken möchtest, findest du die Adresse unter Kontakt. Falls du aus irgendeinem Grund nicht willst, dass deine Zeichnung ins Internet kommt, kannst du das einfach dazu schreiben. Briefe werden natürlich generell nicht veröffentlicht.

Das GÄSTEBUCH von Schtärneföifi heisst Wandtafel. Dort könnt ihr alles, was ihr zum Thema Schtärneföifi sagen möchtet, hinschreiben.

Ob du der GLÜCKSPILZ bist – also eine CD gewonnen hast oder nicht - siehst du unter Wettbewerbe. Das geht so: An jedem Konzert fotografiert die Band das Publikum. Die Foto wird auf die Homepage aufgeschalten. Das Kind, dessen Kopf auf der Foto eingekreist ist, hat eine CD gewonnen.

SHOP:
In unserem Shop kannst du CDs, MCs und T-shirts von Schtärneföifi bestellen.

Welche CD wann erschienen ist und wie aussieht siehst du unter Musik.

Und wer schon Klavier oder Gitarre spielen kann, der interessiert sich vielleicht auch für die Texte und Noten der Songs. Diese findet man unter Noten.

Nun wünschen wir dir viel Spass auf der Homepage und bis zum nächsten Konzert!

[News-Archiv]

 

Nach dem ereignisreichen 2011 mit Auftritten auf verschiedenen Schweizer Berggipfeln und sogar am Meer sind Schtärneföifi momentan häufig im Probekeller anzutreffen. Dort werden Melodien komponiert und Refrains erfunden, damit alles richtig gut tönt, wenn im Februar/März die neue CD aufgenommen wird. Wie diese heissen soll, ist noch streng geheim! Bevor die neuen Lieder im nächsten Frühling vorgestellt werden, sind Adrian, Töme, Jean, Boni und Sibylle auch weiterhin mit dem Erfolgsprogramm „Wältberüehmt“ unterwegs, die Konzertdaten findest du laufend unter http://www.schtaerne5i.ch/konzerte/

Das neue Schtärneföifi-Jahr hat gut angefangen: 4 ausverkaufte Konzerte im Theater Arlecchino in Basel haben den kleinen und grossen Besuchern; aber auch uns viel Spass gemacht!
Theo hat uns nach dem Konzert ein Band-Portrait gemalt und ein unbekannter Künstler war sichtlich beeindruckt von unserem Dinosaurier-Lied.




dynamisch wie immer - Schtärneföifi auf der Arlecchino-Bühne, gezeichnet von Theo ...



... und dieser gefährliche Dinosaurier hat scheinbar nicht nur gern Ketchup und Senf...


 
Neben den vielen Konzerten werden Schtärneföifi immer wieder für grössere Projekte angefragt, hier einige Beispiele:


Die Horte der Stadt Zürich gibt es jetzt seit 125 Jahren, aus diesem Anlass bekommt jeder Hort eine CD mit dem speziell für diesen hohen Geburtstag komponierten Schtärneföifi Song «Mir sind im Hort» geschenkt.

Aber auch du gehst nicht leer aus, denn hier kannst du «Mir sind im Hort» anhören ... oder gleich das Lied und den Text gratis herunterladen.



Ebenfalls Geburtstag feiert der WWF Schweiz! Seit 50 Jahren arbeitet der WWF für die Vielfalt von Lebensformen, von Tieren, und Pflanzen. Schtärneföifi haben dafür das Jubiläumslied «Ganz vill Fründe» komponiert und aufgenommen. Es handelt sich um eine gesamtschweizerische Aktion - aus diesem Grund haben Schtärneföifi dieses Lied selbstverständlich nicht nur in schweizerdeutsch, sondern auch in einer italienischen und in einer französischen Version aufgenommen. Du kannst von allen drei Versionen einen Ausschnitt anhören:

Ausschnitt "Ganz vill Fründe" (30Sek)

Ausschnitt "Naturalmente Amici" (30Sek)

Ausschnitt "Plein de Copains" (30Sek)

Die ganze CD kannst du hier bestellen:
http://www.shop.wwf.ch/de/category.cfm?uCat=219



Aber das sind noch nicht alle Neuigkeiten! Für die Schweizerdeutsche Fassung des Films «De Hamschter Etienne» haben Schtärneföifi den Titelsong neu getextet und eingesungen.

De Hamschter Etienne ist ein noch nie da gewesenes Film - und Erzählerlebnis. Nachdem Jeff Mizushima’s Film «Etienne!» von KidsFirst! als bester Kinderfilm (5-12 Jahre) ausgezeichnet wurde, entstand diese schweizerdeutsche Kinderfassung mit Märchenerzählerin Trudi Gerster.

Die Geschichte von Verena Jenny orientiert sich am Originalfilm und erzählt von Richard, der herausfindet, dass sein einziger Freund, ein Zwerghamster namens Etienne, todkrank ist. Er entschliesst sich, mit ihm eine Fahrradtour zu machen, um seinem Hamster noch die Welt zu zeigen. Zur Film-Website



 

Weiterhin ist ausserdem das Hörspiel erhältlich, das Boni zusammen mit Kindern der Schule Hirschengraben in Zürich aufgenommen hat. Die Geschichte heisst «Salzwassertee» und kann hier unter diesem Link gratis heruntergelden werden.

Zum Hörspiel gehört ein Stadtspaziergang durch Zürich - von Kindern für Kinder - der beim Bahnhof Stadelhofen beginnt. Bei der VBZ-Ticketeria beim Bellevue erhältst du einen Stadtplan mit spannenden Informationen und kannst auch gratis einen ipod ausleihen, auf dem das Hörspiel gespeichert ist. Die Figuren in «Salzwassertee» werden fast ausnahmslos von den Schülerinnen und Schülern gespielt. Wer aber genau hinhört, der erkennt vielleicht Boni und Töme in je einer Nebenrolle...



Video aus alten Zeiten, Teil 1:

Wer sind die seltsamen Leute, die darin zu sehen sind? Wir geben ein wenig Hilfe: Der erste Clip «Heicho – ohni Znacht is Bett» wurde 1995 in der Quiz-Sendung «Risiko» aufgenommen. Zu Schtärneföifi gehörten damals auch die beiden Schwestern Kathrin und Gerda Treml, Adrian war hingegen noch nicht dabei. Kathrin wurde vor der Aufzeichnung krank und Töme wollte sich nicht hinters Schlagzeug setzen, weil alles Playback war, das bedeutet, dass der Ton komplett ab CD eingespielt wurde. Sibylle übernahm Kathrins Gesangsstrophe (es ist gleich die erste), und Boni sprang als Schlagzeuger-Double ein. Dass er beim Spielen einen Stock verlor, war nicht so schlimm (es war ja Vollplayback), und zur Sicherheit hatte er sich sowieso einen feschen Schnauz ins Gesicht geklebt, damit ihn niemand wiedererkannte.



Video aus alten Zeiten, Teil 2:

Der zweite Clip «Bravo Hugo» wurde 1996 im Rahmen einer volkstümlichen Sendung (Landuf Landab) in einem Restaurant in Appenzell aufgenommen. Das Fernsehen bestand erneut auf Vollplayback, aber Töme liess sich diesmal zu einer Teilnahme überreden. Er musste auch gar nicht Schlagzeug spielen, sondern hatte seinen unvergleichlichen ersten und letzten Auftritt als Superheld Hugo. Sibylle und Boni versuchten mit Tömes Verkleidung gleichzuziehen und landeten schliesslich in kurzen Röcken und Zwillingsperücken. Das Publikum war etwas konsterniert, aber zumindest am Anfang ist der Applaus stürmisch – kein Wunder, er kommt ja von der CD...



«Heicho» Als Kontrast zum alten Video kannst du den Auftritt von Schtärneföifi von 2009 aus «Die grössten Schweizer Hits» auf SF1 ansehen. (playback oder nicht? Wir lösen hiermit auf: es war "halbplayback", sämtliche Stimmen waren live gesungen!)
SF Videoportal
 

Wohnungen basteln: An der CD-Taufe in der Roten Fabrik am 22. November 2009 haben viele Kinder eine selbstgebastelte Ergänzung fürs CD-Poster «Wältberüemt» mitgebracht. Auf dem Poster ist das von Jürg Steiner und Nadine Spengler gebaute Karton-Hochhaus abgebildet. Das Originalhaus wurde am Konzert mit den mitgebrachten Karton-Wohnungen ergänzt. Wie das riesige Haus ausgesehen hat, kann man in der Coopzeitung anschauen; und die einzelnen "Wohnungen" sind auf dieser Homepage zu betrachten. Auf diesem Bild zeigt Amira (9) ihr Kunstwerk.



Hitparade: Auch sieben Wochen nach Veröffentlichung ist die CD «Wältberüemt» immer noch in den Schweizer CD-Charts: sie nähert sich wieder dem beliebten Platz 100 der Top100 an... aktuell auf Platz 92.
www.hitparade.ch - Alben Top 100 / 13. Dezember 09


23.10.09: Es ist da! Das neue Schtärneföifi-Album «Wältberüemt» heisst es und ist schon weit herumgekommen. Für das Album haben Schtärneföifi ihre Koffer gepackt und sind nach Addis Abeba (Äthiopien), New Orleans (USA) und nach Oberems (Wallis) gereist. Was sie dort alles erlebt haben, wurde sorgfältig verpackt und gut geschnürt im Koffer mit nach Hause getragen und ist nun in jedem Kinderzimmer, jeder Küche, jeder Turnhalle, jedem Auto im Ferienstau, jeder Baumhütte und jeder Dinosaurierhöhle abspielbar.

Auf der CD ist nicht nur die Musik mit 17 neuen Liedern wichtig, sondern auch die Grafik: Mit dem grossen Faltposter haben sich die Illustratoren Jürg Steiner und Nadine Spengler, die auch die CD «Zvorderscht i de Loki» gestaltet haben, wieder selber übertroffen!

Das neue Album ist auch ein Geburtstagsgeschenk an die Band, denn seit nunmehr 15 Jahren sind Schtärneföifi zusammen unterwegs. Die CD enthält eine neue, sehr charmante Version von «Heicho – Ohne Znacht is Bett». Das Lied, welches vor fast 15 Jahren die Geburt von Schtärneföifi einleitete, zu dem Kinderliedhit schlechthin wurde. «Wältberüemt» also kommt die CD mit den 16 neuen Liedern daher. Was ist denn da in der Ferne genau geschehen?

Addis Abeba, Äthiopien: Auf den Aufnahmen aus Afrika hört man das traditionelle Saiteninstrument Krar sowie Kebero-Trommeln. Ausserdem ist der Titel „Mis Zimmer“ eine Coverversion eines äthiopischen Hits aus den Sechziger-Jahren. Im Original „Yebeqagnal“ geht es nicht um unaufgeräumte Zimmer, sondern um Liebe mit Schwierigkeiten. Wie die amharische Version geht, zeigen Sibylle und Boni ganz am Schluss des Albums.

New Orleans, USA: Das markanteste Souvenir aus der Musikstadt (neben einer gut hörbaren Portion Boogie und Funk) ist die neue Version von „Heicho – ohni Znacht is Bett“. Das Lied gehört als "Iko Iko" zu den bekanntesten Melodien am Mardi Gras in New Orleans und wurde in der Version der „Dixie Cups“ zum Welthit. Und genau diese „Dixie Cups“ haben Schtärneföifi im Studio besucht und singen auf dem neuen Album im Heicho-Refrain mit. Dazu bläst und trommelt die „Hot 8 Brassband“, dass es eine Wonne ist.

Oberems, Wallis: Hier erwischte das Quintett aus Zürich eine Woche mit schönstem Bergsommerwetter, arbeitete aber trotzdem fleissig im Schulzimmer der Primarschule, das wegen Sommerferien gerade leer stand. Nach gründlichem Raclettekonsum fühlten sich alle schön schwer und das ganz langsame Lied vom «Ziitlupemaa» nahm sich fast von selbst auf. Wenn man genau hinhört, bemerkt man in der ersten Strophe auch die – unabsichtlich aufgenommenen – Kirchenglocken von Oberems.

«Wältberüemt» ist ab dem 23. Oktober überall im Handel erhältlich!

Auf www.cede.ch oder bei uns im Online-Shop



Das Geheimnis hinter der "versteckten" Nummer 18 auf der CD:
«Wieso isch Züri so beliebt?»


Stern5 - die deutsche Version von Schtärneföifi - ist immer wieder in Deutschland aktiv: ZDF/KIKA hat zwei Videoclips von Stern5 produziert. Hier für die Gwundrigen der "gfürchige" Videoclip zum Lied "Geisterbahn" und auch der Clip zu "Helikopter".
www.stern5.com

Stern5 - Geisterbahn - KIKA

Stern5 a.k.a. Schtärneföifi im KIKA-Video 'Geisterbahn' - 2009 (c) ZDF/KIKA

Posted by Schtärneföifi on Dienstag, 21. Juli 2009

Stern5 - Helikopter Video KIKA

Stern5 a.k.a. Schtärneföifi im Video 'Helikopter' von KIKA, 2009.

Posted by Schtärneföifi on Dienstag, 21. Juli 2009



 

Mai 2009: Schtärneföifi sind gesund und munter zurück aus New Orleans. Sie waren nicht nur für ein Konzert in den USA, sondern haben auch sechs fixfertig aufgenommene Lieder mit nach Hause gebracht.

Eines der Lieder – die im Oktober alle auf CD erhältlich sein werden – hat eine besondere Geschichte und viel mit New Orleans zu tun. Es wird dort am berühmten Strassenfest Mardi Gras rauf und runter gespielt. Erraten? Ja genau, es handelt sich um "Iko Iko", bei uns auch bekannt als "Heicho – Ohni Znacht is Bett". Das Lied war auf dem allerersten Schtärneföifi-Album drauf und ist von der Band schon ungefähr tausendmal auf der Bühne gesungen worden.

Die neue Version ist anders. Erstens spielen nur Trommeln und Blasinstrumente, zweitens hat es völlig neue Strophen, und drittens singen die Sängerinnen mit, die "Iko Iko" weltweit bekannt gemacht haben: die "Dixie Cups". Es war für Schtärneföifi eine grosse Ehre und ein ebenso grosses Vergnügen, Barbara Hawkins, Rosa Hawkins, Joan Johnson und Athelgra Neville im Aufnahmestudio zu treffen und mit ihnen gemeinsam die neue Version einzusingen.

Das Schweizer Fernsehen fand die Heicho-Heimführung so interessant, dass sie einen Kameramann losschickte, der den Ausflug nach New Orleans genau dokumentiert hat. Boni schreibt ausserdem im April einen Blog für das Schweizer Fernsehen, dort könnt ihr ein paar Erlebnisse aus seiner Sicht nachlesen.

Auf der MySpace-Seite www.myspace.com/schtaerne5i ist ein Stück aufgeschaltet, das noch niemand kennt: "Mammutskelett" – eine unheimliche Sache. Auf der myspace-Seite findet ihr auch eine ganze Menge Bilder von Schtärneföifi in New Orleans!


Kulturplatz, SF1 (29.4.09)




Schtärneföifi in Addis Abeba - Eine prächtige Weihnachts- und Neujahrszeit hat die Band in Aethiopien verbracht. Nebst Studioaufnahmen fürs neue Album blieb auch Zeit für vier Konzerte. Die Lieder - um gleich auf eure Frage zu antworten - waren schweizerdeutsch gesungen! Mit Erklärungen und Übersetzungen in englisch und amharisch natürlich, denn es waren stets auch ein paar äthiopische Freunde von Schtärneföifi auf der Bühne.
Die Bilder dazu gibts auf dem myspace-Fotoalbum von Schtärneföifi.



Apropos: Auf www.myspace.com/schtaerne5i kannst du Bilder kommentieren, "Freund/In" werden, Musik hören, und weitere Neuigkeiten lesen. Diese Homepage, wo du jetzt drauf bist, ist und bleibt jedoch die offizielle Schtärneföifi-Homepage!


Rettigshelikopter live:
Ein Fan von Schtärneföifi hat folgendes Video ins Internet gestellt. Wenn du auch Bilder und Videos von Schtärneföifi hast, kannst du sie uns gerne schicken!



Schtärneföifi gibts seit September 2007 auch auf Hochdeutsch - die CD "Alarm!" ist jetzt in Deutschland erhältlich. Auf der CD sind 14 Lieder, die sich im Dialekt schon bewährt haben; jetzt neu allerdings in deutscher Sprache. Mehr dazu auf www.stern5.com.



«Vor die Tür?» - Den Stimmberechtigten unter euch empfehlen wir am 28. November 2xNein zur Ausschaffungsinitiative. Warum? Die Kurzfilme von Regisseur Micha Lewinsky und Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart zeigen gute Argumente. Mehr Infos auf www.vor-die-tuer.ch
 



Schtärneföifi-Single "Wieso isch Züri so beliebt?"
Der letzte Song von Schtärneföifi versucht zu erklären, warum Zürich in der ganzen Schweiz sooo beliebt ist... Oder stimmt das etwa gar nicht? Hör selber!

Exklusiv auf dieser Homepage: Gratis-Download!



***
An Ostern 2009 steht bereits das nächste Abenteuer auf dem Programm: Diesmal geht es nach New Orleans – in die Urheimat von «Heicho» / «Iko Iko»– wo die nächsten Songs eingespielt werden. Und auch in den USA gibt es Schtärneföifi-Konzerte, u.a. am 19. April am renommierten French Quarter Festival (unter dem für Amerikaner besser ausprechbaren Namen "Star 5"). Die Bilder dazu und vielleicht auch bereits einen klingenden Vorgeschmack auf das neue Album findet Ihr dann hier im Mai.


Schtärneföifi unterwegs mit dem Schepperzug
Im November und Dezember 2008 gaben Schtärneföifi eine Reihe von Konzerten zusammen mit den «Schepperkids» aus Zug – einer Schlagzeug- und Perkussionsgruppe, bestehend aus 25 Kindern und Jugendlichen!


 

Weltkindertag in Köln:
Im Internet am 3. Oktober 2008

Das Stern5-Konzert vom Weltkindertag in Köln (21. September 2008) ist im Internet zu hören am 3. Oktober auf www.lilipuz.de/kiraka

Das große LILIPUZ-Konzert vom Weltkindertag mit Stern 5, Fidibus und Mai Cocopelli:
3. Oktober: 10 - 12 Uhr und von 19 - 22 Uhr

Der Weltkindertag: Einmal im Jahr wird der Rheingarten in Köln zu einem Spielplatz. Auf den Wiesen und Plätzen am Fluss können die Kinder hüpfen und malen, klettern und singen, raten und rennen. Ein wirklich großes Fest für Kinder, das aber auch zum Nachdenken anregen will. Wie geht es den Kindern auf der Welt? Werden ihre Rechte geachtet? In diesem Jahr vergab der WDR zum 7. Mal seinen Preis für die Rechte des Kindes. Die feierliche Preisverleihung fand auf der großen WDR-Bühne mit Blick auf den Dom statt, live in Lilipuz mit Konzerten von Stern 5, Mai Cocopelli und Fidibus. Moderation: Wolfgang Schmitz und Insa Backe.



 

Auch im Download erhältlich: iTunes und alle anderen wichtigen Online-Plattformen bieten die neue CD "Zvorderscht i de Loki" an.



Wie immer nicht ganz ernst: Schtärneföifi in einem kleinen Kunst-Film - mit Kindern aus Zürich und Risch.
[zum Film]


Schtärneföifi im Kino?

Natürlich nur ein Scherz, sieht aber lustig aus...


UNICEF-Aktionswoche «Spielend Helfen» vorbei
In der Woche vom 6. bis 13. September 2008 organisierte das Kinderhilfswerk UNICEF in 27 Städten in der ganzen Schweiz Sponsorenläufe. Während der Aktionswoche «Spielend helfen» waren vier bunte Spielbälle von Genf, Sion, Lugano und Chur aus quer durch die Schweiz in Richtung Basel unterwegs. In acht Städten spielte die Band Schtärneföifi ein Konzert als Dankeschön für die Läuferinnen und Läufer. [mehr]

Schtärneföifi liessen es sich nicht nehmen, in Zürich selber am UNICEF-Sponsorenlauf zugunsten von Strassenkindern mitzurennen. Allerdings liess die Kondition der Band-Mitglieder ein bisschen zu wünschen übrig - die meisten Kinder waren schneller... Spass gemacht hat es trotzdem (11.9.2008)!


 
19. Juni 07:
In einem Bericht auf 10vor10 im Schweizer Fernsehen wird die Band Schtärneföifi vorgestellt: «Kultbands für Kids»

(Beitrag im Video anschauen)

Aktuell



Die Sommertour 2008 bringt Schtärneföifi auf ungewöhnliche Bühnen: In Ruinen, auf Spielplätzen, an Wald- und Fussballfesten, natürlich auch auf Pausenplätzen und an Gesangsfesten kannst du Schtärneföifi erleben. Aussergewöhnlich sind auch die Auftritte in Genève am Festival de la Bâtie oder in Köln (DE) am Weltkindertag am Openair am Rhein. Was wohl die Kinder zum Schweizerdeutschen Dialekt sagen werden? [zum Konzertplan]



 
Das Poster zu einem Schulvortrag von Gabriel aus Basel über Schtärneföifi, speziell über das Lied "Füürwehrmaa".

Das nächste öffentliche Konzert von Schtärneföifi & Schepperkids findet am 13. Dezember 08 (17h) in der Chollerhalle Zug statt.
 
Die CD «Zvorderscht i de Loki» ist eine der 10 besten CDs des Jahres 2007 überhaupt. Behauptet zumindest die Sonntagszeitung. [mehr]


 

Schtärneföifi gibts seit September 2007 auch auf Hochdeutsch - die CD "Alarm!" ist jetzt in Deutschland erhältlich. Auf der CD sind 14 Lieder, die sich im Dialekt schon bewährt haben; jetzt neu allerdings in deutscher Sprache. Mehr dazu auf www.stern5.com.

Wettbewerb:
Wir haben fünf CDs «Alarm! - Viel Lärm für Kids» verlost: Die Antwort auf die Wettbewerbsfrage "Wie heisst der schweizerdeutsche Ohrwurm «Heicho - Ohni Znacht is Bett» in der hochdeutschen Version?" lautet «HEIKEL».

Die GewinnerInnen:
Kaj Affolter, Bülach
Jasmine Bosshard, Pratteln
Sarah Noger, Häggenschwil
Silvana Rizzi, Unterengstringen
Maura + Fabio Tomasi, Eschenbach



Familie in Texas (USA) kauft online Schtärneföifi-CDs

Tim Wallace und Sohn Nick (13) aus Houston, Texas suchten im Internet ein geeignetes Lehrmittel für die schweizerdeutsche Sprache, und sind über den Online-Shop gestolpert, wo das Buch «Züritüütsch isch eifach schön» und die entsprechenden Schtärneföifi-CDs erhältlich sind.
In der Regel liefern wir zwar die Shop-Artikel nur innerhalb der Schweiz - hier liess es sich Schtärneföifi-Bassist Jean allerdings nicht nehmen, die CDs und das Buch persönlich in Houston abzuliefern... Er weilte zufälligerweise ferienhalber im Cowboy-Staat Texas. Viel Erfolg beim Lernen, Tim & Nick!



Schtärneföifi haben die Musik zu einem Hörspiel gemacht:
Einen Stadtspaziergang in Zürich entlang der Sihl. mit Schtärneföifi und einer Geschichte von Boni Koller im Ohr: Wie das geht, erfährst du hier.



Kinderkonzerte mit Familiencamping
Sechs mal finden diesen Sommer die Kinderkonzerte als richtiges Openair mit Familiencamping statt. Bilder vom Konzert auf dem Gurten sowie zwei Schtärneföifi-Lieder live zum Anhören gibts auf der Homepage von kinderradio.ch (DRS1)



19.6.07: Zweite Woche in den Schweizer CD-Charts!
Die CD «Zvorderscht i de Loki» hat bereits in der ersten Woche nach Erscheinen den Einstieg auf Platz 68 in die offiziellen Top 100 geschafft. Sie hält sich weiterhin wacker in dieser Hitparade!
www.hitparade.ch - Alben Top 100
 


Sie ist da: Die neue Schtärneföifi-CD «Zvorderscht i de Loki» ist seit 1. Juni 2007 in jedem CD-Laden und im Internet erhältlich. Und natürlich auch zum Download auf iTunes und auf anderen wichtigen Portalen. Auschnitte aus den neuen Liedern gibts auf der Seite Musik.


CD-Taufe auf DRS1 - SiggSaggSugg
Schtärneföifi tauften am 5 Juni ihre neue CD an einem ganz speziellen Ort, nämlich im Radiostudio von DRS1! Einen Bericht und ganz viele Bilder gibs auf www.kinderradio.ch.
 



«Stars for Kids»:
Am Muttertag (13. Mai 2007) fand die Unicef "Sternenwoche Award Ceremony" statt - die Sammelaktion zugunsten von Schulkinder in Bhutan wird mit viel Prominenz abgeschlossen. Musikalisch waren Schtärneföifi und Andrew Bond mit zahlreichen Gästen für die Unterhaltung zuständig. Auch auf der CD sind die Gäste zu hören:Endo Anaconda (Stiller Has), Fritz Bisenz, Regula Esposito, Denise Geiser, Jasmin Clamor (alle Acapickels), Myrto Joannidis, Vera Kaa, Beat Schlatter, Nadja Sieger (Nadeschkin).

Einen kleinen Ausschnitt zum Reinhören des Titellieds von Schtärneföifi (mp3) sowie die Noten zum Mitsingen gibts hier.

Rückblick auf die Award Ceremony:
www.schweizerfamilie.ch/sternenwoche



Die ersten Konzerte der aktuellen Sommer-Tour sind schon vorbei - einige schöne Bilder kannst du auf unserer Livepix-Seite sehen. Die weiteren Konzerte findest du auf der Konzert-Liste, vielleicht kannst du mal vorbeikommen?


 
 

Für aktuelle News hier klicken!

 
 
 
 
 
 
 
 

 


Top | Home | Konzerte | Wettbewerb | Musik | Livebilder | Noten | Shop | Presse | Kontakt